Lautsprecherfilz

Das Labor ist der richtige Ort um spezielle Projekte inkl. Fehlersuche zu diskutieren.

Moderator: kubi

Lautsprecherfilz

Postby jensenmann » Mon Jul 17, 2006 6:59 pm

Lieber Frank
Sag doch mal wo du den Lautsprecherbespannfilz für deine EV Subs abgegriffen hast. Mir steht nämlich auch eine Bassboxenrenovieraktion ins Haus. Da würde ich schon gerne noch ein paar Tips einholen.
zB: Wie hast du den Filz befestigt und wenn geklebt, was war das für Zeug?
Grüße
Jens
jensenmann
 
Posts: 2702
Joined: Fri Mar 24, 2006 8:20 pm
Location: Karlsruhe, BRD

Postby jensenmann » Tue Jul 25, 2006 3:54 pm

dumdideldu :roll:
Jens
jensenmann
 
Posts: 2702
Joined: Fri Mar 24, 2006 8:20 pm
Location: Karlsruhe, BRD

Postby kubi » Tue Jul 25, 2006 4:31 pm

Sorry, wenn ich hier eine Grundsatz- und Glaubensdiskussion lostrete, aber verschlechtert die "Gardine" vor dem Lautsprecher nicht den Klang?
Darius
User avatar
kubi
 
Posts: 2613
Joined: Sun Mar 26, 2006 1:33 pm
Location: NRW

Postby jensenmann » Wed Jul 26, 2006 4:19 am

Ich meinte eigentlich damit den Filz zum Bekleben des Holzes.
Der Schaum auf dem Schutzgitter vor den Speakern hat höchstens ein bisschen Einfluß auf die Höhen. Da es sich aber in meinem Fall um Subwoofer handelt macht das garnichts.
Jens
jensenmann
 
Posts: 2702
Joined: Fri Mar 24, 2006 8:20 pm
Location: Karlsruhe, BRD

Postby nrgrecording » Wed Jul 26, 2006 9:37 pm

So... jetz simmer online :D

Also.. das Zeuch hab ich bei Strassacker http://www.lautsprechershop.de/ bestellt.

Ich meine es war genau dieses hier:
Intertechnik-Nadelfilz
2,8 mm starker Nadelfilz, 2 m breit, Farbe anthrazit.
I-3351 Preis pro Meter: EUR 12,30

(nicht dei Bezugstoffe, sondern den Nadelfilz)
http://www.lautsprechershop.de/auto/gehaeuse_a.htm

Hab auch etwas danach suchen müssen. Und ich hab auch nur teureres Zeug gefunden. 12,30€ ist zwar nicht soo günstig, aber das ist ja schonmal 2m breit.. geht eigentlich. Die Jungs vom PA Forum konnten mir glücklicherweise mit dem Link zum Strassacker-Shop weiterhelfen.

Das ganze lässt sich auf jedenfall totaaaal gut verarbeiten! Das kann man sogar so machen das man garnicht mehr sieht wo das nun angestückelt ist.

Ich habe im Baumarkt so Teppichbodenkleber gekauft. Gibts in jedem Baumarkt. Ich glaube ich habe irgendwas von Firma Henkel benutzt. Zum auftragen sollte man sich das Teil names 'Zahnspachtel' besorgen... also ein ganz normaler Spachtel mit Zahnausfall quasi. :D
Auf jedenfall sollte man immer nur eine Seite einkleistern und hölilisch aufpassen das man sich die später sichtbare Seite nicht mit dem Kleber versaut! Das sieht nämlich doof aus und geht so gut wie garnicht mehr ab.

Image

Meine Freundin kam zufällig vorbei als ich den Filz am ankleben war und meinte mir helfen zu müssen. Man will ja auch nicht unhöflich sein... :roll: :lol: und hab sie machen lassen. Bis auf den Totalschaden Ihrer Lieblingsjeans nach einem Konflikt mit dem Kleber ist alles wunderbar gelaufen und die Teile spielen wie die originalen.
Was ich damit sagen will... besser die gleichen Klamotten wie beim Platinen ätzen anziehen

:wink:
nrgrecording
Site Admin
 
Posts: 1689
Joined: Sat Mar 18, 2006 1:17 pm
Location: Viersen (bei Mönchengladbach)

Postby jensenmann » Thu Jul 27, 2006 5:55 am

Super, vielen Dank für den Tip.
Grüße
Jens
jensenmann
 
Posts: 2702
Joined: Fri Mar 24, 2006 8:20 pm
Location: Karlsruhe, BRD


Return to Das Labor

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 3 guests