Amek/TAC Racking Projekt

Das Labor ist der richtige Ort um spezielle Projekte inkl. Fehlersuche zu diskutieren.

Moderator: kubi

Re: Amek/TAC Racking Projekt

Postby MarkusKrippner » Wed Oct 28, 2015 5:54 pm

Abgesehen von der etwas dilettantischen Stichsägen-Bearbeitung der Originalfrontplatte:
Sehr schön :-)

Meine Tip diebezüglich:
http://www.sfz-e.de/tz2/seiten/unterric ... 3%A4ge.jpg

Funzt wirklich...mussmer nur bissle üben.

...markus :-)
Alles Vernünftige ist einfach, alles Komplizierte ist überflüssig. (Michail Kalaschnikow)
MarkusKrippner
 
Posts: 261
Joined: Sat Dec 07, 2013 1:24 am
Location: Gunzenhausen

Re: Amek/TAC Racking Projekt

Postby jensenmann » Wed Oct 28, 2015 6:32 pm

Stichsäge ist für Kinder - das war ne Flex. Aber sehen wird das am Ende niemand mehr. Das Ding landet in einem passenden Case. Franks Frontpanelrahmen vertuscht dann die Wahrheit über meine Metallbearbeitungsfähigkeiten.
Jens
jensenmann
 
Posts: 2664
Joined: Fri Mar 24, 2006 8:20 pm
Location: Karlsruhe, BRD

Re: Amek/TAC Racking Projekt

Postby MarkusKrippner » Thu Oct 29, 2015 6:43 am

Ich persönlich hab immer ein besseres Gefühl, wenn auch unter dem Sofa staubgesaugt wurde...auch wenns keiner sieht ;-)

...markus :-)
Alles Vernünftige ist einfach, alles Komplizierte ist überflüssig. (Michail Kalaschnikow)
MarkusKrippner
 
Posts: 261
Joined: Sat Dec 07, 2013 1:24 am
Location: Gunzenhausen

Re: Amek/TAC Racking Projekt

Postby toff » Sun Nov 01, 2015 2:36 pm

Jens, klasse! Und das trotz unbeheiztem Bastelkeller! :D Und für solch illustre Kundschaft...

Und Markus, da bist du aber echt "pingelig"... :lol:

Ich wünsche mir manchmal, bei meinen Projekten viel weniger Wert auf Optik zu legen - dann würde ich wahrscheinlich doppelt so viele Geräte pro Zeiteinheit fertig bekommen.

Gruß vom Toff
toff
 
Posts: 633
Joined: Thu Jun 29, 2006 8:26 pm

Re: Amek/TAC Racking Projekt

Postby mch » Sun Nov 01, 2015 3:34 pm

Ich denk mir da immer: Andere bauen den Koelner Dom aus Streichhoelzchen nach - da kann ich auch
(in meiner Freizeit wohlgemerkt!) 40 M3er Gewinde fuer XLR-Buchsen schneiden, statt einfach
Schrauben durchzustecken. Oder eine Schaltung so lange umbauen, bis sie in das viel zu klein
gewaehlte Gehaeuse passt. Oder Kabelbaeume mit rechtwinkligen Aesten zuechten. Oder...

Und dann freu ich mich an Jens' Kasten genauso, als wenn ich ihn gebaut haette, weil ich
weiss, wieviel Arbeit drin steckt. :)

Schoenen Sonntag noch,
Michael
mch
 
Posts: 350
Joined: Wed Sep 07, 2011 7:00 pm
Location: München

Re: Amek/TAC Racking Projekt

Postby jensenmann » Sun Nov 01, 2015 8:56 pm

MarkusKrippner wrote:Ich persönlich hab immer ein besseres Gefühl, wenn auch unter dem Sofa staubgesaugt wurde...auch wenns keiner sieht ;-)

...markus :-)


Dein Vergleich hinkt etwas..... Wir lassen das aber jetzt lieber, sonst tut es mir noch leid hier diesen Thread gepostet zu haben.
Jens
jensenmann
 
Posts: 2664
Joined: Fri Mar 24, 2006 8:20 pm
Location: Karlsruhe, BRD

Previous

Return to Das Labor

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests

cron