ADT 5MT Restaurationsprojekt

Das Labor ist der richtige Ort um spezielle Projekte inkl. Fehlersuche zu diskutieren.

Moderator: kubi

Re: ADT 5MT Restaurationsprojekt

Postby jensenmann » Wed Dec 24, 2014 7:26 pm

Edit....
Last edited by jensenmann on Thu Jan 01, 2015 8:37 pm, edited 1 time in total.
Jens
jensenmann
 
Posts: 2693
Joined: Fri Mar 24, 2006 8:20 pm
Location: Karlsruhe, BRD

Re: ADT 5MT Restaurationsprojekt

Postby Walhalla » Mon Dec 29, 2014 3:22 am

Ja, Dies ist eine vernünftige Anfrage. Ich stimme zu dem Wort von Jensenmann. :bounce:


Gruß
Enre




sony xperia z2 hülle
Walhalla
 
Posts: 3
Joined: Sun Dec 28, 2014 3:25 am

Re: ADT 5MT Restaurationsprojekt

Postby bernbrue » Thu Jan 01, 2015 7:15 pm

So, ich habe die S-Channel gereinigt, recappt und getestet. Subgruppenbildung geht mit diesen Channelstrips leider gar nicht. Der Sub Schalter ermöglicht lediglich, ein über Multitrack Insert eingeschleiftes Signal alternativ zum Tape Signal auf den Mixbus zu schicken. Zu meinem Entsetzen musste ich feststellen, dass die sends nicht mit meinem Pult kompatibel sind. Cue send geht, send 1 sendet auf dem gleichen Bus wie cue send, send 2 sendet auf dem send 1 Bus meiner anderen Kanäle. Ich glaube nicht, dass ich mit den S-Channel glücklich werde. Für ein paar Synthies und FX Return reicht es halt, mehr aber leider auch nicht. Falls jemand Channelstrips zum Racken sucht, der kann mich ja mal anmailen. Ich habe gerade zwei Channelstrips für einen Bekannten in ein schickes Holzgehäuse gebaut, das geht ziemlich einfach. Falls jemand noch einen 8 er Block C oder G Channelstrips hat, dann hätte ich Interesse.
LG
Bernd
User avatar
bernbrue
 
Posts: 1125
Joined: Thu Jun 29, 2006 2:55 pm
Location: Wolfenbüttel

Re: ADT 5MT Restaurationsprojekt

Postby Rumi » Tue Feb 24, 2015 7:29 pm

Hey Bernd

sorry, ich hab Deinen Eintrag vom September gar nicht mitgekriegt. Danke für das Angebot!
Ich habe nun meine Angaben aktualisiert - das Studio befindet sich in Winterthur, Schweiz. Ist von daher etwas weit zu Dir. Und ich war ja auch dabei mir selber ein 5MT zu kaufen.

Mein ADT 5MT steht jetzt endlich im Studio. Nachdem es später als geplant geliefert wurde stellte sich heraus dass es wegen 2cm zuviel bei einem Türrahmen nicht ins Studio gebracht werden konnte. Der Mischpult-Rahmen verbrachte dann 3 Wochen in der öffentlichen Tiefgarage... Nun wurde er durch den Liftschacht abgeseilt, und das Pult steht jetzt in der Regie.

Morgen installieren wir die Module.

Das Pult ist 3,4 Meter breit, es hat noch Platz für ganz viele Module. :D Falls jemand 5MT Module oder Fader zu verkaufen hat, bitte melden unter contact@pilgrimstudio.ch. Danke!
www.pilgrimstudio.ch
www.narrenschiff-label.ch

Offizieller Vertrieb von NPNG Audio (http://www.npngproducts.com) für die Schweiz und die EU.
Rumi
 
Posts: 14
Joined: Wed Sep 03, 2014 8:31 am
Location: Winterthur, Schweiz

Re: ADT 5MT Restaurationsprojekt

Postby bernbrue » Tue Feb 24, 2015 7:58 pm

Hallo Rumi,
Na dann herzlichen Glückwunsch zum neuen Pult. Das wird dann wohl ein 48er oder 56er Rahmen sein. Habe auf deiner Homepage etwas von 28 Kanälen gelesen. Oh ja, dann hast du ja noch reichlich Platz für einige Channelstrips. Deine Equipment Liste liest sich auch sehr gut, vor allem bei den Mikros sind einige hübsche Sachen dabei. Ich bin gerade dabei, meine Netzteile upzugraden. Leider ist mein jetziges Netzteil nicht für 32 Kanäle ausgelegt. Holger hat mir freundlicherweise ein stärkeres Netzteil überlassen, welches ich allerdings noch aus Hamburg abholen und reparieren muß. Ein schönes Foto von deinem Pult würde sich in diesem Thread doch gut machen. Ich würde mich freuen. Viel Spaß mit dem Pult!
Bernd
User avatar
bernbrue
 
Posts: 1125
Joined: Thu Jun 29, 2006 2:55 pm
Location: Wolfenbüttel

Re: ADT 5MT Restaurationsprojekt

Postby Rumi » Wed Feb 25, 2015 9:54 pm

Hallo Bernd

ja, ich hab einen 56er Rahmen, mit Pegelmeter für 40 Kanäle. Ob das Netzteil reicht weiss ich nicht - guter Hinweis!
Aber eigentlich brauche ich wohl auch gar nicht 48 Kanäle. Zur Zeit hat es stattdessen reichlich Platz für CARL und LARC und wie sie alle heissen.

Da ich oft akustische Musik aufnehme sind mir gute Mikrofone und MicPres wichtig. Und ich bin sehr zufrieden mit dem was ich jetzt zur Verfügung habe, und dankbar dass ich so tolles Equipment benutzen kann.

Ich habe heute das Pult weiter zusammengebaut. Leider ist meine Tochter krank, sie wollte mir dabei helfen. Alleine war es zum Teil etwas schwierig, und ich kam natürlich viel langsamer voran. Aber es sieht schon viel mehr nach Mischpult aus.

Weisst Du ob man die Kanäle auch einen Achterblock verschieben kann, sodass die Kanalzüge mehr um die Master Sektion gruppiert sind, und nicht so linkslastig? Kanäle 1-16 wären dann dort wo jetzt Kanäle 17-24 sind, Kanäle 24ff würden auf der anderen Seite der Master Sektion zu liegen kommen. Pegelmeter sind dort ja vorhanden.

Es wird wohl noch einige Tage dauern bevor ich das Pult zum ersten Mal einschalte. Morgen kommt noch eine Band das Studio besichtigen, deshalb musste ich heute auch etwas auf Erscheinung hin arbeiten. Eigentlich ist das Studio zur Zeit eine ziemliche Baustelle. Die Lautsprecher müssen auch irgendwie neu platziert werden, zwei der vier Paare (ja, ich bin diesbezüglich etwas eigen) versinken hinter dem Pult. Hat jemand da Empfehlungen? Soffit mount möchte ich lieber nicht machen, das geht ja auch gar nicht mit vier Paaren (wobei das eine Paar Auratones sind, die brauchen kein soffit mounting). Ich werde wohl hohe Ständer mit geneigten Lautsprechern ausprobieren.
Last edited by Rumi on Thu Feb 26, 2015 7:28 pm, edited 1 time in total.
www.pilgrimstudio.ch
www.narrenschiff-label.ch

Offizieller Vertrieb von NPNG Audio (http://www.npngproducts.com) für die Schweiz und die EU.
Rumi
 
Posts: 14
Joined: Wed Sep 03, 2014 8:31 am
Location: Winterthur, Schweiz

Re: ADT 5MT Restaurationsprojekt

Postby bernbrue » Thu Feb 26, 2015 7:21 am

Hi,
Grundsätzlich kannst du die channelstrips einstecken wo du möchtest. Da du aber vermutlich ( nur) eine 24er Routing Matrix hast, wird das dann schnell unübersichtlich, da du ja quasi erst bei Kanal 9 anfängst. Ich würde das zunächst schön von links nach rechts einbauen und evtl. später mal weitere channelstrips dazukaufen. Außerdem könnte man bei soviel Platz darüber nachdenken, einen Master Compressor oder EQ in das Pult einzubauen. Wenn du das UPS 10 Netzteil hast, was bei der Rahmengrösse wahrscheinlich ist, dann sollte das für 48 Kanäle reichen. Ich vermute mal, dass dein Pult irgendwann Mitte/Ende der 90er gebaut wurde (wegen LED Meter und Dynamics), da wurden diese 3HE Netzteile, so wie ich sie habe, nicht mehr verwendet. Mein Pult wurde 1989 gebaut und ist sozusagen die Urversion der 5MT Reihe. Ich habe meine Auratones auf die Meterbridge und die anderen 2 Paare auf Ständern direkt hinter dem Pult aufgestellt. Der Master des Pultes ist dann auch die Stereomitte. Da ich meine Outboard Geräte links und rechts neben dem Pult habe, muss man dann doch schon des Öfteren hin und her laufen. Aber Musik ist Bewegung und erfordert von daher immer ein gewisses Maß an Dynamik, auch vom Mann am Mischpult. Alles besser als vor dem Computer zu hocken und mit der Maus auf irgendwelche Knöpfe zu klicken. :D
Bernd
User avatar
bernbrue
 
Posts: 1125
Joined: Thu Jun 29, 2006 2:55 pm
Location: Wolfenbüttel

Re: ADT 5MT Restaurationsprojekt

Postby jensenmann » Thu Feb 26, 2015 8:55 am

Ich weiß jetzt nicht so genau, ob das für eure älteren 5MTs relevant ist, aber für meins jedenfalls. Es gibt auf den Platinen Jumper, die einen oder mehrere (?) Logikbusse terminieren. Wenn man das Pult umkonfiguriert muss man darauf achten, dass der Kanalzug mit dem gesetzten Terminierungsjumper im Vergleich zu allen anderen Kanälen möglichst weit weg vom Master ist.
Rumi, gibt es schon Bilder von deinem Pult?
Was mich schon immer gewundert hat,ist die Tonstudiodichte in der Gegend von Winterthur. Wie funktioniert das???
Jens
jensenmann
 
Posts: 2693
Joined: Fri Mar 24, 2006 8:20 pm
Location: Karlsruhe, BRD

Re: ADT 5MT Restaurationsprojekt

Postby Rumi » Thu Feb 26, 2015 5:18 pm

jensenmann wrote:Was mich schon immer gewundert hat,ist die Tonstudiodichte in der Gegend von Winterthur. Wie funktioniert das???


Hahaha! Es funktioniert offenbar!
Im Umkreis von 80 Metern von meinem Studio hat es zwei Musikschulen, ein Theater, ein grosses Konzertlokal, mehrere Musikklubs, mindestens ein weiteres Studio, und mindestens 6 Proberäume für Bands (die Proberäume befinden sich in 3 verschiedenen Gebäuden die nichts miteinander zu tun haben). Es ist musikalisch viel los in Winterthur, und irgendwie ist der Ort cooler für Bands als beispielsweise Zürich.

Aber die Tonstudiodichte in der Schweiz ist soweit ich weiss die höchste weltweit, und in Winterthur hat es tatsächlich viele Studios, und erstaunlich grosse für die heutige Zeit (unseres hat 170 Quadratmeter, und gehört damit auch zu den grösseren).
Last edited by Rumi on Thu Feb 26, 2015 7:26 pm, edited 1 time in total.
www.pilgrimstudio.ch
www.narrenschiff-label.ch

Offizieller Vertrieb von NPNG Audio (http://www.npngproducts.com) für die Schweiz und die EU.
Rumi
 
Posts: 14
Joined: Wed Sep 03, 2014 8:31 am
Location: Winterthur, Schweiz

Re: ADT 5MT Restaurationsprojekt

Postby Rumi » Thu Feb 26, 2015 5:29 pm

bernbrue wrote:Hi,
Grundsätzlich kannst du die channelstrips einstecken wo du möchtest. Da du aber vermutlich ( nur) eine 24er Routing Matrix hast, wird das dann schnell unübersichtlich, da du ja quasi erst bei Kanal 9 anfängst. Ich würde das zunächst schön von links nach rechts einbauen und evtl. später mal weitere channelstrips dazukaufen. Außerdem könnte man bei soviel Platz darüber nachdenken, einen Master Compressor oder EQ in das Pult einzubauen. Wenn du das UPS 10 Netzteil hast, was bei der Rahmengrösse wahrscheinlich ist, dann sollte das für 48 Kanäle reichen. Ich vermute mal, dass dein Pult irgendwann Mitte/Ende der 90er gebaut wurde (wegen LED Meter und Dynamics), da wurden diese 3HE Netzteile, so wie ich sie habe, nicht mehr verwendet. Mein Pult wurde 1989 gebaut und ist sozusagen die Urversion der 5MT Reihe. Ich habe meine Auratones auf die Meterbridge und die anderen 2 Paare auf Ständern direkt hinter dem Pult aufgestellt. Der Master des Pultes ist dann auch die Stereomitte. Da ich meine Outboard Geräte links und rechts neben dem Pult habe, muss man dann doch schon des Öfteren hin und her laufen. Aber Musik ist Bewegung und erfordert von daher immer ein gewisses Maß an Dynamik, auch vom Mann am Mischpult. Alles besser als vor dem Computer zu hocken und mit der Maus auf irgendwelche Knöpfe zu klicken. :D
Bernd


Hallo Bernd

danke für die Infos! Macht Sinn.
Dass ich 19" Geräte einbauen könnte habe ich auch schon gedacht, aber dazu müsste ich die Innereien des Pults rausnehmen. Oder gibt es bessere Wege?
Mein Netzteil hat mehr als 3 HE. Das hab ich aber noch gar nicht ausgepackt. :) Und ja, das Pult hat LED Meter.

Ich habe ATC SCM100A, die brauchen etwas mehr Abstand als direkt hinter dem Pult. Ich versuche mal was Sinnvolles hinzukriegen. Es war schon ohne Pult eine Herausforderung all die Monitore so aufzustellen dass sie sich nicht gegenseitig verdecken.
(Als ich in einem Thread "What monitors do you use for mastering?" auf gearslutz meine Abhöre beschrieb erhielt ich eine Antwort die besagte dass man so gar nicht arbeiten könne, da es nur immer einen richtigen Ort für die Monitore und einen für die Hörposition im Raum gebe. Das ist nicht meine Erfahrung, und andere Tontechniker waren schon mehrmals erstaunt darüber was sie bei mir bei ihren eigenen Produkten alles hören was ihnen sonst noch nie aufgefallen war. Und ich wüsste nicht auf welches Monitorpaar ich verzichten wollte.)

Ich werde wohl trotz Gymnastik auch noch auf Sachen im Computer klicken :) Der Computermonitor (und damit die Abhörmitte) wird wohl rechts von der Mastersektion sein, und daher bis auf 25 - 28 alle Kanäle einiges mehr links. Mal schauen wie es geht. Ich muss sowieso einen neuen Workflow entwickeln, ich hatte schon lange keine Konsole mehr.

Bilder folgen! Es gibt auch ein paar zum Thema "ADT Pult auf der Reise durch den Liftschacht".
www.pilgrimstudio.ch
www.narrenschiff-label.ch

Offizieller Vertrieb von NPNG Audio (http://www.npngproducts.com) für die Schweiz und die EU.
Rumi
 
Posts: 14
Joined: Wed Sep 03, 2014 8:31 am
Location: Winterthur, Schweiz

Re: ADT 5MT Restaurationsprojekt

Postby bernbrue » Thu Feb 26, 2015 5:41 pm

Hi,
man könnte zwar ohne weiteres 19 Zoll Geräte mit geringer Bautiefe einbauen ohne die Innereien des Pultes herauszunehmen, aber wenn man schon so schöne Abdeckprofile hat, dann kann man die auch als Frontplatte zurecht machen. Hab ich auch erst gerade gemacht.

http://img3.fotos-hochladen.net/uploads ... 93b7hm.jpg

LG
Bernd
User avatar
bernbrue
 
Posts: 1125
Joined: Thu Jun 29, 2006 2:55 pm
Location: Wolfenbüttel

Re: ADT 5MT Restaurationsprojekt

Postby Rumi » Thu Feb 26, 2015 7:25 pm

bernbrue wrote:Hi,
also den Klang eines Pultes zu beschreiben ist eigentlich unmöglich. Ich kann dir nur sagen, dass ich seitdem ich das Pult habe, keine Plugins mehr benutzt habe, weil man mit den EQs des Pultes und ein paar guten Outboardgeräten deutlich schneller und besser zum gewünschten Ergebnis kommt. Wenn ich die Einzelspuren eines Projektes auf's Pult lege, dann klingt es schon "fast fertig". Ein wenig EQ und etwas Kompression hier und da und fertig. Das ewige rumschrauben am Rechner gehört der Vergangenheit an. Das Pult macht einfach riesig viel Spaß.
LG
Bernd


Diesen Effekt kenne ich gut vom Studer 289 das ich mal hatte. Man werkelt stundenlang ITB und kriegt nichts hin, dann routet man in der Verzweiflung alles aufs Pult, und der Mix ist fast fertig. Ich freue mich darauf das bald wieder zu erleben!

Dein SSL Kompressormodul sieht super aus! Wenn auch etwas artfremd... :wink:
www.pilgrimstudio.ch
www.narrenschiff-label.ch

Offizieller Vertrieb von NPNG Audio (http://www.npngproducts.com) für die Schweiz und die EU.
Rumi
 
Posts: 14
Joined: Wed Sep 03, 2014 8:31 am
Location: Winterthur, Schweiz

Re: ADT 5MT Restaurationsprojekt

Postby bernbrue » Thu Feb 26, 2015 7:28 pm

Es gibt bei Gearslutz einen schönen Thread mit dem Titel "ADT 5MT - the german SSL"? Yes, I think so! :lol:
LG
Bernd
User avatar
bernbrue
 
Posts: 1125
Joined: Thu Jun 29, 2006 2:55 pm
Location: Wolfenbüttel

Re: ADT 5MT Restaurationsprojekt

Postby Rumi » Thu Feb 26, 2015 7:30 pm

Bernd, wo hast Du so schnell all die weiteren Kanäle gefunden? (Der Hintergedanke ist natürlich: hats noch welche übrig?)
www.pilgrimstudio.ch
www.narrenschiff-label.ch

Offizieller Vertrieb von NPNG Audio (http://www.npngproducts.com) für die Schweiz und die EU.
Rumi
 
Posts: 14
Joined: Wed Sep 03, 2014 8:31 am
Location: Winterthur, Schweiz

Re: ADT 5MT Restaurationsprojekt

Postby Rumi » Thu Feb 26, 2015 7:34 pm

bernbrue wrote:Es gibt bei Gearslutz einen schönen Thread mit dem Titel "ADT 5MT - the german SSL"? Yes, I think so! :lol:
LG
Bernd


:D

Ich hoffe sehr dass mein Pult nicht nach SSL klingt. Ich hab zwar selber noch nie auf einem SSL Pult gearbeitet, aber Mischunen von solchen Pulten gefallen mir verdächtig oft gar nicht.
www.pilgrimstudio.ch
www.narrenschiff-label.ch

Offizieller Vertrieb von NPNG Audio (http://www.npngproducts.com) für die Schweiz und die EU.
Rumi
 
Posts: 14
Joined: Wed Sep 03, 2014 8:31 am
Location: Winterthur, Schweiz

PreviousNext

Return to Das Labor

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests