yamaha o3d ausschlachten

Das Zeichenbrett ist der richtige Ort um Elektronikwissen, Entwicklung und neue Ideen zu diskutieren.

Moderator: kubi

yamaha o3d ausschlachten

Postby king-rb » Sat Nov 24, 2007 11:14 am

aloah! aus dem warmen süden heheh...

habe en deffektes yamaha o3d geschenkt bekommen und wollte ma sehen was man dammit anfangen kann.

erst wollte ich die kiste reparieren aber da das proglem wohl auf der hauptprozessorplatine liegt habe ich das ma aufgegeben. die ersatzteile dafür sind einfach zu teuer.

ich überlege jetzt die wandler auszubauen und extra zu nutzen...
zudem habe ich da so eine erweiterungskarte drin die cd8-ad-s
sind 8 ad wandler

lohnt sich das=? ich arbeite im moment mit rme adi8-ds wandlern...
können die yamaha dingensd mithalten=?

welche teile kann man da noch verarbeiten=?
motorfader=? nur für was ...

hat vielleicht jemand eine idee=?

danke und grüsse, ludwig
king-rb
 
Posts: 350
Joined: Fri Jun 02, 2006 11:20 am
Location: bayern

Postby nrgrecording » Wed Dec 26, 2007 3:49 pm

Wenn da Panasonic oder Alps Motorfader drin sind die den Motor auf der Unterseite des Faders haben dann könnte ich die schonmal als Einstieg für mein Faderautomationsprojekt gebrauchen... Ditt koof ich euch ab...

Beim Promix01 sind immer die Wandler kaputt gegangen... weis nich ob die sich bei Yamaha jetzt Dioden vor den Wandlern leisten können... aber wenn nicht, und das Input-PCB ist seperat dann könnte das jemanden auf ebay interessieren!?

Frank.
nrgrecording
Site Admin
 
Posts: 1689
Joined: Sat Mar 18, 2006 1:17 pm
Location: Viersen (bei Mönchengladbach)

Postby king-rb » Wed Dec 26, 2007 4:17 pm

super info.. ich schau nach wenn ich im studio bin und melde mich..
king-rb
 
Posts: 350
Joined: Fri Jun 02, 2006 11:20 am
Location: bayern


Return to Zeichenbrett

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron